Saram e.V.

Menschenrechte in Nordkorea

Veranstaltungsort
Internationales, Politik
Kontakt Nicolai Sprekels 0178 823 31 94
Anmeldung erforderlich :
Eintritt frei:
Eine Untersuchungskommission der Vereinten Nationen bezeichnete die Menschenrechtslage in Nordkorea als eine der verheerendsten weltweit. Lager für politische Gefangene, öffentliche Exekutionen und ein kompromissloser Überwachungs- und Unterdrückungsapparat. Organisiert wird die Terrorisierung der Bevölkerung durch einen "gottgleichen" Führer und eine politische Ideologie, die in der Geschichte ihresgleichen sucht. Doch gerade die europäischen Staaten haben Chancen, hier positiv einzuwirken, weshalb ein größeres Engagement nicht nur wünschenswert, sondern dringend geboten ist. www.saram-ev.de
Weitersagen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+