Archäologie - Ein Blick in die gemeinsame Vergangenheit

Von der Schlossbaustelle über das Rote Rathaus zur Lateinschule

  • Dominikanerkloster, Johanniterorden von Burgsdorff (Foto: Landesdenkmalamt Berlin)
  • Kellermauer des 17./18. Jahrhunderts vor dem Berliner Rathaus (Foto: Landesdenkmalamt Berlin)
20. April, 17.00 bis 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Ortskuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Nicolaihaus
Brüderstraße 13 10178 Berlin
Mitte
Art der Veranstaltung:
Diskussion, Vortrag
Thema:
Schwerpunktthema „Was uns zusammenhält“, Kunst und Kultur
öffentliche Veranstaltung
Kontakt: Wolfgang Degen Telefon: 030 4043530
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Vorverkauf bei: degen.kuratoriumberlin.dsd@t-online.de
Das Ortskuratorium Berlin lädt herzlich im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2017 zum Vortrag "„Archäologie –Ein Blick in die gemeinsame Vergangenheit“ - Von der Schlossbaustelle, dem Roten Rathaus zur Lateinschule Cöllns ein. Der Referent Dr. Michael Malliaris, Leiter der Ausgrabungen am Schlossplatz in Berlin-Mitte, stellt in seinem Vortrag einzigartiges historisches Quellenmaterial aus der Stadtgeschichte Berlins vor. Die archäologischen Zeugnisse sind Teil des historischen Erbes und damit prägender Bestandteil der vom Menschen gestalteten heutigen Kulturlandschaft. Sie geben Auskunft über die Menschen, von denen diese Zeugnisse stammen, über die von ihnen gestaltete Umwelt, über ihre Lebensweise und auch über ihre Glaubensvorstellungen durch alle Generationen hindurch. Der Vortrag findet im Nicolaihaus, dem Berliner Sitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz statt. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich.
Weitersagen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+