Spenden und Engagement als "Kitt" der Gesellschaft

Geben und Helfen im Christentum, Islam und Judentum

  • Diskussion im Lesesaal der DZI-Bibliothek
26. April, 16.00 bis 18.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen
Bernadottestraße 94 14195 Berlin
Zehlendorf
Art der Veranstaltung:
Diskussion, Vortrag
Thema:
Schwerpunktthema „Was uns zusammenhält“, Soziales
öffentliche Veranstaltung
Kontakt: Christine Kollmar Telefon: 030 839 001 11
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Vorverkauf bei: sozialinfo@dzi.de
Expertinnen und Experten der monotheistischen Weltreligionen stellen die jeweiligen Motive, Traditionen und die aktuelle Praxis des Spendens von Zeit und Geld vor. Anschließend haben die Teilnehmenden Gelegenheit, an drei Thementischen Fragen zu stellen und Positionen auszutauschen. Wir wollen herausfinden: Trägt das Spenden zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei oder unterliegt es aktuellen Tendenzen wie Individualisierung und Polarisierung? Wie können gemeinnützige Organisationen Hilfen im Sinne gesellschaftlicher Inklusion organisieren?
Weitersagen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+