VOIDS.MuseumVerLernen

Das Museum: Ein Ort für Jugendliche? Prozesse einer Forschungsreise werden präsentiert.

  • Projektfoto_Kulturagenten
  • Projektfoto_Kulturagenten
28. April, 16.00 Uhr
Kooperation:
Veranstaltungsort:
Jüdisches Museum Berlin
Treffpunkt: Eingangsbereich/Empfang
Lindenstraße 9-14 10969 Berlin
Kreuzberg
Art der Veranstaltung:
Diskussion, Workshop
Thema:
Integration und Migration, Kunst und Kultur
geschlossene Veranstaltung
Kontakt: Silke Ballath Telefon:
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Vorverkauf bei: silke.ballath@dkjs.de
Schüler und Schülerinnen der Refik-Veseli-Schule (8. Klasse) forschen eine Woche im Jüdischen Museum. Wer ist an- und wer abwesend, was wäre nötig, damit sie das Museum besuchen. Am 28.4. sind interessierte Personen zur Präsentation und Diskussion eingeladen. Im Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“ kooperieren die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die Kulturstiftung des Bundes, die Stiftung Mercator, die Mutik gGmbh, das Jüdische Museum Berlin, SIDEviews e.V. und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.
Weitersagen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+