Versöhnungsgebet aus Coventry

  • Nagelkreuz aus Coventry
28. April, 13.00 bis 13.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Gedenkhalle am Nagelkreuz von Coventry
Breitscheidplatz 10789 Berlin
Charlottenburg
Art der Veranstaltung:
Sonstiges
Thema:
Schwerpunktthema „Was uns zusammenhält“, Religion
öffentliche Veranstaltung
Kontakt: Susanne Funk Telefon: 030 21018608
Eintritt frei
Das Nagelkreuz ist ein Zeichen für Vergebung und Frieden. Nachdem die Kathedrale der englischen Stadt Coventry im zweiten Weltkrieg zerstört wurde, zog ein Geistlicher dort lange Nägel aus den Trümmern und verband sie zu einem Nagelkreuz. Er betete unter diesem Kreuz: „Vater vergib“. Das Versöhnungsgebet beten wir jeden Freitag um 13 Uhr – gemeinsam mit den Christen in Coventry und den Nagelkreuzgemeinschaften weltweit. Uns verbindet: Die Hoffnung auf eine Welt mit Dialog, Wertschätzung und Frieden statt Hass, Ausgrenzung und Zerstörung.
Weitersagen
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+