Einzelansicht
© privat, Archiv Kreuzberger Kinderstiftung
Kreuzberger Kinderstiftung gemeinnützige AG

Neukölln bricht auf

Berufsorientierung im Ausland

Die wenigsten Neuköllner Jugendlichen waren schon mal im Ausland. Mit dem Projekt „Neukölln bricht auf“ ermöglicht die Kreuzberger Kinderstiftung Schüler*innen, die kein Gymnasium besuchen und deren Eltern keine Akademiker*innen sind, wertvolle Auslandserfahrung und interkulturelles Lernen. Die Stiftung informiert über die vielfältigen Austauschprogramme und ermutigt zu diesem persönlichen Abenteuer. Über ein Stipendium erhalten die Jugendlichen die nötige finanzielle Förderung, um an einem berufsorientierenden Austauschjahr teilzunehmen.