Einzelansicht
© Dr. Hans-Stefan Bolz / DSD
Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Nachnutzung von Denkmalen

Fluch oder Segen?

Veranstaltungen/Diskussion/Führung

Über das „Einzelschicksal“ von drei Denkmalen in Berlin sollen die grundlegenden Positionen im Prozess der Umnutzung von Denkmalen veranschaulicht werden. Als Fallbeispiele werden das Stadtbad Oderberger Straße, die Riviera und das Gesellschafterhaus Grünau und der Kantgaragenpalast jeweils vom Eigentümer oder einem Vertreter vorgestellt. Aus der Sicht von Fachreferenten werden die grundsätzlichen Interessen der Nachnutzung von Denkmalen vorgetragen, sie geben uns dann die Möglichkeit zur Diskussion und zur Erörterung von Fragestellungen.

Zusätzlich wird um 17:00 Uhr eine Führung durch das Stadtbad angeboten.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.